Letzte Beiträge

True Detective: Staffel 2 Recap – Longtake Extra


INHALT

Wir verirren uns in korrupten Intrigen, tief verstörten Charakteren und unseren eigenen Argumentationen für und wider der zweiten Staffel von HBOs True Detective. Ist sich die zweite Staffel ihrer Identität als Serie bewusst oder genauso auf der Suche nach Halt wie ihre Charaktere? Für Feedback oder Fragen schreibt eine Mail an feedback@longtake.de. Wir freuen uns sehr über jegliches Feedback via Mail, Kommentarfunktion oder Facebook und Twitter (@longtakede) und auch über jegliche andersartige Unterstützung, vielen Dank für’s Zuhören! An den Mikrofonen: Johannes (@joukoda) Lucas B. (@Kinomensch) Lukas M. (@cinedrifter) (Ausschnitte aus den Filmen unterliegen dem Copyright des entsprechenden Filmverleihs und werden aus rein journalistischer Intention unkommerziell genutzt.)

SHOWNOTES

00:00:00 – 00:02:08 / Begrüßung
00:02:08 – 00:09:45 / Rückblick: True Detective – Staffel 1
00:09:45 – 00:54:26 / Diskussion: True Detective – Staffel 2
00:54:26 – 00:56:17 / Verabschiedung

4 Kommentare

  1. PandaVegetto sagt:

    Sehr interessanter Podcast.
    Ich empfand die letzte Folge auch als die Stärkste der Staffel. Vince Vaughn ist für mich der beste Darsteller und Taylor Kitsch der Schlechteste. Mit einer Figur weniger hätte man den anderen Dreien vielleicht noch mehr Tiefe geben können.

    Jetzt wo ich Jim Carey als Vorschlag gehört habe, finde ich die Idee faszinierend.

    Ich dachte, im Jackett wären die Diamanten, das ist für mich als logischer Grund es zu behalten.

    1. Johannes sagt:

      Heyo, vielen Dank!

      Das mit den Diamanten kann natürlich sein aber ich dachte eigentlich, er hätte die Klunker vorher bei dem jüdischen Juwelenhändler gegen das Bare eingetauscht, das er später in der Sporttasche mit sich trägt? Vielleicht hast du aber auch recht. Gäbe aber noch zig Beispiele für die Logiklöcher in der Staffel, die Lucas B. immer totschweigen will! 😛

      1. PandaVegetto sagt:

        Frank kauft die Diamanten mit dem frisch geraubten Geld, weil die sich natürlich viel besser für den Transport nach Venezuela eignen als Millionen von Dollar.
        Den Mexikanern bietet er später nur den Rest von seinem Anteil, den Pass musste er ja auch noch kaufen.

        Idris Elba würde ich cool finden als Detective für Season 3, der hat darin ja schon Übung.

        1. Johannes sagt:

          Ach ja stimmt, das Bargeld stammt ja von ihrem Überfall bei den Russen (& co). Na gut, dann macht es schon eher Sinn, dass er das Jacket nicht abgeben wollte. Wobei ihm in dem Moment halt eigentlich trotzdem keine Wahl bleibt. Ohne die Diamanten wäre immer noch besser als gar nicht. Rachel McAdams und Kelly Reilly scheinen es ja ganz am Ende auch ohne großes Geld zu schaffen, sich durchzuschlagen. Aber deine Erklärung macht seine Handlung im Affekt schon verständlicher. Thanks for clearing that up!

          Idris Elba hat mit Luther natürlich schon bewiesen, dass er den Detective mimen kann. Hab von der Serie erst ein paar Folgen gesehen, in denen er mir so mittelgut gefallen hat. Fand, dass er recht schnell overacted aber wäre vielleicht trotzdem eine interessante Besetzung. Ich glaube, dass Lucas Frage aus dem Podcast noch interessanter wäre, wenn man direkt über ein Schauspielpaar nachdenken würde. Also, deine Wunschbesetzung: Idris Elba + ?.

          Edit: Ach ja, Jim Carrey. Wunderbar, ein ungleicheres Paar könnte man sich kaum vorstellen! 😛

Schreibe einen Kommentar

Nach oben scrollen