Sendung,
57 MINS

#90: Das Spätwerk von Tony Scott (Teil 1: Déjà Vu – Wettlauf gegen die Zeit)

August 19, 2017

In einer Doppelfolge sprechen Thomas Laufersweiler (vom Filmblog und -Podcast SchönerDenken) und Lucas über das Spätwerk von Tony Scott: „Déjà Vu – Wettlauf gegen die Zeit“ von 2006, „Die Entführung der U-Bahn Pelham 123“ von 2009 und „Unstoppable – Außer Kontrolle“ von 2010. In der ersten Hälfte geht es um Déjà Vus, die Begegnung von Gegenwart und Vergangenheit, Bildwelten, Kreisfahrten und gruselige Romantik.

(Achtung: Die Soundqualität dieser Episode ist nicht optimal, weil durch eine falsche Einstellung über ein Laptop-Mikrofon aufgenommen wurde. Hoffentlich ist die Diskussion trotzdem interessant.)

Für Feedback oder Fragen schreibt eine Mail an feedback@longtake.de. Wir freuen uns sehr über jegliches Feedback via Mail, Kommentarfunktion oder Facebook und Twitter (@longtakede) und auch über jegliche andersartige Unterstützung, vielen Dank fürs Zuhören!

An den Mikrofonen:
Lucas B. (@kinomensch)
Thomas L. (@schoeNERDenken)

Shownotes:
00:41 – Intro, Begrüßung + Vorstellung des Gasts
3:23 – Tony Scott
7:15 – Einführung: „Déjà Vu – Wettlauf gegen die Zeit“
13:10 – Die Marke Denzel Washington
19:52 – Fetisch Materialität
23:40 – Orange & Teal
27:45 – Zuschauerschaft in „Déjà Vu“
38:50 – Verfolgungsjagd durch die Zeit
43:00 – Innenleben visualisieren
51:25 – Kino als Selbstoffenbarung?
56:30 – Kurze Verabschiedung, Ende Teil 1

(Ausschnitte aus den Filmen unterliegen dem Copyright des entsprechenden Filmverleihs und werden aus rein journalistischer Intention unkommerziell genutzt.)

Schreibe einen Kommentar

Nach oben scrollen